Clubmeisterschaften 2018

Turnierzeitraum: Sonntag, 6. Mai 2018 bis Sonntag, 9. September 2018
Anmeldung: durch Eintrag in die Aushänge am Clubhaus (inkl. Telefon-Nr.)
Meldeschluss: Freitag, 4. Mai 2018
Auslosung und Aushang der ersten Runde: Samstag, 5. Mai 2018, 18:30h
Endspiele & Siegerehrungen für alle Konkurrenzen: Samstag, 8. September
(Ausweichtermin bei Schlechtwetter: Sonntag, 9. September)
Konkurrenzen: Einzel: Herren – Herren 40 – Herren 50 – Herren 60
Damen – Damen 30 – Damen 40
Hobby Herren – Hobby Damen (keine Mannschaftsspieler)
Doppel: Mixed (alle Altersklassen)
Die Teilnahme an maximal einer der Damen- und Herrenkonkurrenzen und an der Mixed-
Konkurrenz steht allen Vereinsmitgliedern der entsprechenden Altersklasse offen. Maximal
werden 16 Meldungen pro Konkurrenz angenommen. Abhängig von der Anzahl der Meldungen
können Konkurrenzen zusammengelegt werden. Ebenso sind bei geringen Meldezahlen
in einer Konkurrenz auch Gruppenspiele möglich.
Spielmodus:
Gespielt wird im doppelten K.O.-System – jeder Teilnehmer spielt mindestens zweimal.
Für jede Spielrunde wird ein Zeitraum von mindestens 2 Wochen eingeräumt (siehe Rahmenterminplan
Seite 2). Innerhalb des jeweiligen Terminplans stimmen sich die Teilnehmer
selbständig über einen Spieltermin ab und tragen diesen in den aushängenden Belegungsplänen
und im Spieltableau ein. Medenspiele, Pokalspiele und Trainingsbelegungen haben
Vorrang bei der Platzvergabe und sind entsprechend zu berücksichtigen. Bevorzugter
Spieltag sollte der Mittwochabend sein, da hier kaum Plätze durch Training vorbelegt
sind. Kommt es zu keiner Einigung zu einem Spieltermin innerhalb des vorgegebenen Zeitraums
der jeweiligen Spielrunde, ist die Turnierleitung zu informieren. Diese legt dann einen
Termin fest. Nichtantreten zum festgelegten Termin führt zum Ausscheiden aus dem Turnier.
Sollten Konkurrenzen in Gruppenspielen ausgetragen werden, wird auch hierzu ein Rahmenterminplan
erstellt. Die obigen Regelungen gelten dann entsprechend.
Gespielt werden in allen Konkurrenzen 2 Gewinnsätze. Ein eventueller 3. Satz wird als
Matchtiebreak bis 10 (mit 2 Punkten Vorsprung) gespielt.

Turnierleitung:

Yvonne Malzkorn, Daniela Gageik

Weitere Informationen finden sie hier.